Der Segler-Club Hansa

 

Der Segler-Club Hansa von 1898 e.V. ist ein Segelverein, der sich trotz langer Tradition immer wieder erneuert hat. Er ist heute mit seinen ca. 240 Mitgliedern, davon ca. 30 Jugendmitglieder, gut aufgestellt und besitzt ein aktives Clubleben, in dem Kameradschaft groß geschrieben wird.

Standorte und die Segelreviere

Der Verein hat zwei Standorte aus denen sich die Segelreviere ergeben:

Das Clubhaus mit dem Außengelände und den Bootsliegeplätzen befindet sich am Rande der Lübecker Altstadtinsel an der Wakenitz. Hier wird mit dem Blick auf die 7 Türme Lübecks gesegelt. Im Clubhaus sind die Seglermesse, die Bootslagerhallen und eine Segelschule untergebracht.

Der zweite Standort liegt an der Nordspitze des Ratzeburger Sees. An zwei großen Brücken und am Bollwerk liegen Kielschiffe mit einem Tiefgang bis zu 1,20 m, Kielschwerter, Jollenkreuzer und Jollen. Auf dem Landgelände ist großzügig Platz für weitere Jollen. Sanitäre Anlagen, ein Veranstaltungszelt mit Bar und eine kleine Beachbar direkt am Wasser sind vorhanden.

Daran angrenzend finden sich ca. 50 Wochenendhäuser, die von Vereinsmitgliedern bewohnt werden, sowie ein Clubhaus für alle und ein kleines Gästehaus. Wenn Mitglieder ihre Häuser aufgeben, können  neue Mitglieder diese erwerben, um in einem ruhigen und für Kinder sicheren Umfeld Wochenenden bzw. Ferien zu genießen. Zu diesem Gelände gehören zwei Parkplätze für PKW und Trailer.

Das Segelrevier ist auf dem großen Ratzeburger See, der von Norden bis Süden eine Ausdehnung von 10 Kilometern und von Osten nach Westen von vier Kilometern hat.

Sport

Der Segler-Club Hansa richtet allein oder im Verbund der Regattagemeinschaft Ratzeburger See eine Vielzahl von Regatten aus. Alle zwei bis drei Jahre finden Deutsche Meisterschaften in unterschiedlichen Bootsklassen – wie z. B. Varianta oder O-Jolle – statt. Mitglieder nehmen an diversen auswärtigen Regatten teil. Dazu gehören neben der Travemünder Woche auch Klassenmeisterschaften in ganz Deutschland.

Jugend

Die Jugendgruppe hat derzeit eine Stärke von ca. 30 Mitgliedern und ist besonders mit Optimisten und Lasern vertreten. Neben einer aktiven Jugendleitung sind zwei Trainerinnen engagiert, die eine fundierte Ausbildung und die Teilnahme an Regatten ermöglichen.

Flyer Segler-Club Hansa von 1898 e.V.

Nachstehend eine tabellarische Übersicht über die wichtigsten Stationen des Vereins:

  • 1898 Gründung des Vereins
  • 1912 erste Regatta auf dem Ratzeburger See
  • 1914 Bau des Bootshauses
  • 1923 Mitglied im Seglerverband
  • 1927 Gründung einer Jugendgruppe
  • 1929 Erweiterung des Bootshauses
  • 1933 Verbot des Clubs, Enteignung des Bootshauses
  • 1938 Wiederzulassung unter Nazi-Regie
  • 1945 erneute Beschlagnahme des Clubs durch die englische Besatzungsmacht
  • 1948 Rückgabe des Bootshauses
  • 1949 Pachtung des Wochenendgeländes auf dem Schanzenberg am Ratzeburger See
  • 1975 Umbau und Renovierung des Bootshauses
  • 1983 Wasserversorgung in Schanzenberg
  • 1986 Zerstörung der Brücke am Ratzeburger See durch Eisgang und deren Wiederaufbau
  • 1987 Stromversorgung in Schanzenberg
  • 1997 Bau eines Sanitärhauses in Schanzenberg
  • 1998 100 Jahre SCH
  • 1999 Bau eines Vereinshauses in Schanzenberg
  • 2011 Neubau der Brücke am Ratzeburger See